Reihe Filme der Wirtschaft - Oscar-prämierter Finanzthriller "The Big Short" I Film und Podiumsdiskussion

Banner_FDW-TBS

Die fwwg in Kooperation mit den Kritischen Ökonomen und der Arbeitsstelle Wirtschaftsethik zeigen den oscar-prämierten, in Starbesetzung antretenden Film THE BIG SHORT in Kino-Atmosphäre am Campus. Der Film, von dem die Süddeutsche Zeitung schreibt, dass er "das Härteste und Berauschendste [ist], was bisher zum Finanzcrash im Kino zu sehen war", beschreibt sehr detailgenau die wahre Geschichte vierer Finanzmanager und ihre gigantische Leerspekulation vor der Subprimekrise. Der Trailer gibt einen Einblick in das Dialogfeuerwerk: Trailer.

THE BIG SHORT beruht auf dem gleichnamigen Bestseller von Michael Lewis („Die Kunst zu gewinnen - Moneyball", „Blind Side - Die große Chance"). Der Film erhielt einen Oscar für das Beste adaptierte Drehbuch sowie drei Golden-Globe- und vier Oscar-Nominierungen.

Rezeption
„… ein hochmoralisches, hochkomisches Lehrstück über die Hochstapeleien der Hochfinanz“
Die Welt am Sonntag

„Die schwindelerregende Kameraführung, die Zeitsprünge, Banker, die um die Wette schreien, Skylines, die vorbeirasen – dieser Film ist so voller Adrenalin, so wahnwitzig wie die Finanzwelt, die er kritisiert.“
Die Zeit

“The Big Short will affirm your deepest cynicism about Wall Street while simultaneously restoring your faith in Hollywood.“
New York Times

Podiumsdiskussion (gegen 20.20 Uhr)
Studierenden, Alumni und Interessierten möchten wir diese Perspektive auf das große Spektrum der Wirtschaftskrisen näher bringen, indem wir die unterschiedlichen Pole aus Politik und Wirtschaft im Rahmen der kostenlosen Vorführung des Films und einer Podiumsdiskussion an den Campus bringen.

Es diskutiert:

Prof. Ulrich Klüh, Professor für Volkswirtschaftslehre an der Hochschule Darmstadt
Ehemals Generalsekretär beim Sachverständigenrat, Direktor der Sparkassenakademie der Sparkassen-Finanzgruppe Hessen-Thüringen, Volkswirt beim Internationalen Währungsfonds

Dr. Bernhard Jünemann, Wirtschaftsjournalist, Moderator, Börsen- und Finanzexperte
Redakteur bei der "Wirtschaftswoche" (1980-1984), Moderator und Redaktionsleiter der "Tele-Börse" (1990-1994), Finanzkorrespondent bei der "Wirtschaftswoche" in Frankfurt (1994-1997) und stellvertretender Chefredakteur bei "Börse Online" (1997-2009), seit 2009 Chefmoderator beim Deutschen Anleger Fernsehen DAF

Moderation: Prof. Dr. Gerhard Minnameier
Leiter der Arbeitsstelle Wirtschaftsethik

Termin und Ort

Mittwoch, 21. Dezember 2016, Beginn 18:00 Uhr
Pause, dann Podiumsdiskussion gegen 20:20 Uhr

Festsaal Casino Campus Westend

Die Veranstaltung findet im Rahmen der fwwg-Reihe Filme der Wirtschaft statt, die im Januar 2014 mit der Veranstaltung zu dem bankenkritischen Dokumentarfilm Master of the Universe mit 600 Teilnehmern fulminant gestartet ist.

Wir freuen uns auf eine spannende, kontroverse Diskussion!

Für fwwg-Alumni sind Teile der ersten beiden Reihen reserviert.

Eintritt frei!

Eine Anfahrtsbeschreibung finden Sie hier. Das Casino-Gebäude ist auf dem Plan als 2A gekennzeichnet. Falls Sie mit dem Auto kommen, empfehlen wir die Parkplätze rund um die Siolistrasse oder schicken Sie uns eine Mail mit Ihrem Auto-Kennzeichen (info@fwwg.de). Wir ermöglichen Ihnen dann die Einfahrt auf die Parkplätze auf dem Campus.

Zur Veranstaltungsseite in Facebook und in Xing.