Rückblick Veranstaltung MISTER DAX LIVE

Die Veranstaltung mit Dirk Müller war ein voller Erfolg! Der große Festsaal war bis auf den letzten Platz
gefüllt. Dirk Müller hat mit seinem pointenreichen und lebhaften Vortragsstil das Publikum begeistert.

Ob Ursachen der Finanzkrise, US-Staatsverschuldung bzw. besser US Gesamtverschuldung; Dirk Müller
hatte jede Menge aktuelle und hochspannende Themen dabei und wie immer eine klare und fundierte
Meinung.
Bedenklich stimmte das Publikum der drohende Schuldenschnitt, der nicht nur Griechenland, sondern
auch den USA drohen wird. Auch die Wirklichkeitserweiterung für das Auditorium über den chinesischen
Immobiliensektor und die vor Krisen stets zu beobachtenden Richtungswechsel der Kapitalströme
begeisterten durch plastische Beispiele und stimmten zum Nachdenken über das eigene Portfolio,
mindestens aber über die Konsequenzen für die nähere Zukunft an.
Ein flammender Appell gegen die Spekulation mit Grundnahrungsmitteln wurde vom Publikum begeistert
unterstützt. Dirk Müller zeigt eindrucksvoll anhand der Entwicklung des Mais-Preises, dass die
Preisunterschiede wohl weniger durch steigenden oder sinkenden Fleisch-Appetit der Schwellenländer-
Bevölkerung, sondern eher durch Spekulationen zu begründen sind.
Mit guten Tipps für das eigene Verhalten an Börsen wurde eine ausgiebige Fragerunde mit dem Publikum
eingeleitet. Dirk Müllers Freund, William Engdahl, ergänzte spontan viele interessante Aspekte über Geo-
Politics.
Soll ein Fazit aus der Veranstaltung gezogen werden, so könnte es die Frage nach „Qui bono“ sein. Sich
stets vergegenwärtigen, wem eine bestimmte Information und oder deren Konsequenzen daraus nutzen
könnten und dieses Wissen dann in Bezug zur Meldung stellen.

Die fwwg-Veranstaltung wurde in guter Tradition mit einem Kooperationspartner durchgeführt. Wir bedanken uns für die Zusammenarbeit und freuen uns über spannende weitere Veranstaltungen der fwwg mit Kooperationspartnern wie der Deutsch-Französischen Gesellschaft e.V. oder Business aktiv.

Link zu den Fotos (öffentlich zugänglich)

Link zu den Fotos (geschlossene Facebookgruppe)