KulturGenuss - Alumni treffen GenussKultur.

KulturGenuss

Die Reihe 'KulturGenuss' bringt Pole zusammen: Kultur trifft auf Genuss, Alumni der Kunstgeschichte treffen auf Alumni der Wirtschaftswissenschaften. So beginnt jeder Abend mit einer anlassbezogenen und exklusiven Führung durch Kunst und Kultur und wird dann gefolgt von einem außergewöhnlichen, kulinarischen Teil, mit dem den Alumni neue Welten erschlossen werden. Wer auch beim kulinarischen Teil dabei sein möchte, beteiligt sich mit einem Selbstkostenbeitrag. 'Kulturgenuss' ist ein Projekt der Cellini-Gesellschaft und der fwwg: Mit dieser fachbereichsübergreifenden Kooperation zwischen Alumnivereinen an der Goethe-Universität begehen wir Neuland.

Das Historische Museum
Seit Ende letzten Jahres hat Frankfurt ein neues Museum! Das Historische Museum ist nicht wieder zu erkennen. Stadtbilder, Weltstadt, Geldstadt, Bürgerstadt sind die Schlagworte, unter denen die Geschichte Frankfurts erzählt wird. Diese Erzählung folgt nicht der Chronologie, sondern dem historischen Profil unserer Stadt. Frankfurt besitzt jetzt nicht weniger als eines der modernsten und aktuellsten Museen der Welt.

Die Führung
Wir werden anhand von ausgewählten Einzelobjekten die Geschichte der Stadt Frankfurt mit dem Schwerpunkt auf Wirtschaft und Geld nachvollziehen und dabei einen Blick auf die enge Verknüpfung von Kunst und Wirtschaft erlangen können. Die Führung wird ca. 30-45 Minuten dauern. Geführt werden wir von dem Kurator der Münzabteilung des Historischen Museums, Dr. Frank Berger, der nicht nur bestens mit den entsprechenden Objekten des Museums vertraut ist, sondern auch an allen Planungen und Durchführungen zum Neubau des Museums maßgeblich beteiligt war, so dass wir auch zur Geschichte des neuen Museums einige Details erfahren können.

Die Verkostung
Bei der anschließenden Degustation erfahren Sie, wie man vor über 500 Jahren Kakao verarbeitet hat und wie man es heute tut. Wir werden in Gemeinschaftsarbeit geröstete Kakaobohnen mahlen und hieraus Schokoladenmasse herstellen. Es folgt eine kleine Demonstration einer Temperiermethode zur Vorkristallisation der Schokolade. Aus der so vorkristallisierten Schokolade wird für jeden Teilnehmer eine Tafel Schokolade gegossen, die jeder nach Wunsch mit den zur Verfügung gestellten Zutaten (z.B. Chili, Mandeln, getrocknete Erdbeeren) garnieren kann. Zum Naschen für zwischendurch stehen Schokostückchen aus verschiedenen Schokoladen zur Verfügung, darunter auch edelste Grand-Cru-Schokoladen.

Termin und Teilnehmerbeitrag
Mittwoch, 20. Juni 2018, 19.00 Uhr

Für das Museum: Eintritt ist individuell an der Kasse zu zahlen
(8 EUR normal, Studierende der Universität Frankfurt freier Eintritt)
Für die Verkostung: 19,00 EUR
Eine Bestätigung mit den Zahlungsinformationen, der Anfahrtsbeschreibung und allen weiteren Informationen geht Ihnen nach Anmeldung zeitnah zu.