Reihe Filme der Wirtschaft - Filmvorführung und Podiumsdiskussion zum Madoff-Skandal

Banner_FdW2018

Die Reihe
Filme der Wirtschaft bietet Studierenden und Alumni ungewöhnliche Perspektiven auf das große Spektrum der Wirtschaft. Unterschiedlichste Pole aus Politik und Wirtschaft finden im Rahmen einer kostenlosen Filmvorführung und eines Podiumsgesprächs eine offene, undogmatische Diskussionsplattform.

Der Film
Die fwwg in Kooperation mit der Kritischen Ökonomik und dem Center for Business Ethics zeigen in ihrer Reihe diesmal den preisgekrönten Film mit Robert de Niro und Michelle Pfeiffer zum Madoff-Skandal in Kino-Atmosphäre am Campus. Mit drei Millionen Geschädigten weltweit und einem Schadenvolumen von 50 Milliarden Dollar wird der Skandal die Rekordliste der Betrugsfälle wahrscheinlich lange anführen. Der Trailer gibt einen ersten Einblick. Film und Podiumsdiskussion sind auf deutsch.

“De Niro does a fine job projecting the various shadings of Madoff’s slippery personality, not least of all the man’s quiet but distinct contempt for all the “greedy” people who believed in him.“
Boston Globe

Podiumsdiskussion
(gegen 20.25 Uhr)

Zur wirtschaftsethischen Dimension des Themenkomplex diskutieren:

Steffen Salvenmoser - Partner bei PwC und zuständig für Forensics/Investigations
Dr. Thomas Middelhoff - ehem. Vorstandsvorsitzender bei Bertelsmann und Arcandor

Moderation: Prof. Dr. Gerhard Minnameier
Center for Business Ethics

Wir freuen uns auf eine spannende, kontroverse Diskussion!

Termin und Ort

Mittwoch, 25. April 2018, Beginn 18:00 Uhr
Pause, dann Podiumsdiskussion gegen 20:25 Uhr

Festsaal Casino Campus Westend

Für fwwg-Alumni sind Teile der ersten beiden Reihen reserviert.

Anfahrt
Eine Anfahrtsbeschreibung finden Sie hier. Das Casino-Gebäude ist auf dem Plan als 2A gekennzeichnet. Falls Sie mit dem Auto kommen, empfehlen wir die Parkplätze rund um die Siolistrasse oder schicken Sie uns eine Mail mit Ihrem Auto-Kennzeichen (info@fwwg.de). Wir ermöglichen Ihnen dann die Einfahrt auf die Parkplätze auf dem Campus.

Anmeldung
Eine Anmeldung ist nicht zwingend notwendig, aber wir bitten um eine Registrierung als Gast auf Facebook oder Xing, damit wir eine Einschätzung über die Teilnehmerzahl erhalten.