Reihe „Filme der Wirtschaft“ - Monthy-Pythons gefeierte Wirtschaftsdoku "BoomBustBoom" I Film und Podiumsdiskussion

Banner_FDW-BB

Die Frankfurter Wirtschaftswissenschaftliche Gesellschaft in Kooperation mit den Kritischen Ökonomen und der Arbeitsstelle Wirtschaftsethik zeigen die grandiose, aber etwas andere, filmische Reflexion des Monthy-Python-Regisseurs Terry Jones und des Wirtschaftsprofessors Theo Kocken über die großen Finanzkrisen dieser Welt und die Probleme der Ökonomik, diese zu erklären.

In dem Film kommen bekannte Schauspieler wie John Cusack und die Nobelpreisträger Daniel Kahneman, Robert J. Shiller und Paul Krugman zu Wort.

Der Film ist noch nicht veröffentlicht und feiert damit Vor-Kino-Premiere in Deutschland.

Zu Ihrer Informationen finden Sie hier den Trailer.

Podiumsdiskussion
Studierenden, Alumni und Interessierten möchten wir diese Perspektive auf das große Spektrum der Wirtschaftskrisen näher bringen, indem wir die unterschiedlichen Pole aus Politik und Wirtschaft im Rahmen der kostenlosen Vorführung des Films und einer Podiumsdiskussion an den Campus bringen. Zudem möchten wir den Fokus auf die Probleme der vorherrschenden Ökonomik legen, wiederkehrende Boom- und Bustphasen im Wirtschafts- und Finanzmarktzyklus zu erklären. Es diskutiert:

Dr. Gerhard Schick, Mitglied des Bundestags, finanzpolitischer Sprecher, Bündnis 90/Die Grünen

Dr. Thomas Mayer, Ehem. Chefvolkswirt der Deutsche Bank Gruppe, jetzt Flossbach von Storch AG

Moderation: Prof. Dr. Gerhard Minnameier,
Leiter der Arbeitsstelle Wirtschaftsethik

Danach: Get-Together mit Frankfurter Spezialitäten

Genießen Sie im zweiten Teil des Abends eine Reise in die kulinarische Geschichte Frankfurts mit kleinen Köstlichkeiten. Mikael G.B. Horstmann ist Experte für Frankfurter Spezialitäten und wird in einem kurzen, heiteren Vortrag die Gastronomie und historische Tafelkultur in Frankfurt seit dem Mittelalter erläutern. Außerdem werden wir besonders die Teilnehmer unseres neuen Mentoringprogramms begrüßen und hören, wie Ihre Tandems Fortschritte machen.

Der Imbiss ist kostenfrei, aber beschränkt auf Alumni. Film und Get-Together stehen separat, also Sie können auch gerne nur zum Film oder nur zum Get-Together kommen.

Für das anschließende Get-Together (nicht für den Film/Podiumsdiskussion) bitten wir um eine formlose aber verbindliche Anmeldung unter info@fwwg.de, um die entsprechenden Mengen abschätzen zu können.

Termin und Ort

Donnerstag, 3. Dezember 2015, Beginn 18:00 Uhr
Pause, dann Podiumsdiskussion gegen 19:30 Uhr

Festsaal Casino Campus Westend

Der Film ist in englischer Sprache ohne Untertitel (OV), die Einleitung und Diskussion findet in deutscher Sprache statt.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der fwwg-Reihe Filme der Wirtschaft statt, die im Januar 2014 mit der Veranstaltung zu dem bankenkritischen Dokumentarfilm Master of the Universe mit 600 Teilnehmern fulminant gestartet ist.

Wir freuen uns auf eine spannende, kontroverse Diskussion!

Für fwwg-Alumni sind Teile der ersten beiden Reihen reserviert.

Eintritt frei!

Eine Anfahrtsbeschreibung finden Sie hier. Das Casino-Gebäude ist auf dem Plan als 2A gekennzeichnet. Falls Sie mit dem Auto kommen, empfehlen wir die Parkplätze rund um die Siolistrasse oder schicken Sie uns eine Mail mit Ihrem Auto-Kennzeichen (info@fwwg.de). Wir ermöglichen Ihnen dann die Einfahrt auf die Parkplätze auf dem Campus.

Zur Veranstaltungsseite in Facebook und in Xing.