Akademische Feier: Feierliche Verleihung des Norbert-Walter-Förderpreis

In Honor of Prof. Dr. Norbert Walter

Hintergrund

Im Jahr 2004 hat die fwwg den Förderpreis gestiftet, im Dezember 2013 fand die Verleihung erstmals unter dem Namen Prof. Norbert Walters statt. Prof. Dr. Norbert Walter - langjähriger Chefvolkswirt der Deutschen Bank Gruppe und Leiter des Deutsche Bank Research - hat sich von Anfang an als Mitglied der Jury eingebracht. Nach seinem plötzlichen Tod im August 2012 hat der Beirat der fwwg in Anerkennung seines außergewöhnlichen Engagements als Alumni unserer Universität den Beschluss gefasst, ihm zu Ehren den Förderpreis zu benennen.

Programm

Die Jury aus Vertretern der Wissenschaft und der Wirtschaft hatte im Dezember die Aufgabe die Sieger für die nun anstehende Verleihung auszuwählen. Diese wird eröffnet durch einen ökonomisch wie historisch gehaltvollen Vortrag von Prof. Dr. Dres. h.c. Bertram Schefold - vermutlich einer der letzten Universalgelehrten an der Goethe-Universität - zum Thema „Goethe – ein tüchtiger Ökonom?". Prof. Schefold, dem die fwwg an diesem Abend die Ehrenmitgliedschaft verleihen darf, wird uns eine der unbekannten Seiten des Dichters enthüllen.

Zeit seines Lebens beschäftigte sich Goethe mit ökonomischen Theorien; in seinem dichterischen Werk entwarf er wirtschaftliche Visionen, die das späte 19. und das frühe 20. Jahrhundert übersahen. Seine positive Vision des Kapitalismus ist von einer Sittlichkeit durchdrungen, die extreme Formen des Erwerbsstrebens und der Ausbeutung hemmt. Dagegen steht Goethes Schreckensbild eines uns modern erscheinenden Kapitalismus, wie es im »Faust« beschworen wird.

Die Papiergeldszene aus Goethes "Faust" ist in den letzten Jahren viel diskutiert worden. Es stellt sich heraus, dass sich dahinter eine komplexe, erfahrungsgesättigte Sicht und ein reiches Wissen Goethes vom modernen Wirtschaftsleben verbirgt, dem man auch in seinen Romanen, Reisebeschreibungen und Briefen nachspüren kann.

Die drei besten Arbeiten werden danach durch Geld-und Sachpreise gewürdigt und prämiert.


Begrüßung und Sektempfang

Vorspeise

"Goethe – ein tüchtiger Ökonom?" – 1. Teil
Ein Vortrag von Prof. Dr. Dres. h.c. Bertram Schefold in zwei Teilen

Hauptgang

"Goethe – ein tüchtiger Ökonom?" – 2. Teil

Laudatio und Verleihung der fwwg-Ehrenmitgliedschaft an Prof. Dr. Dres. h.c. Bertram Schefold

Laudatio und Verleihung des Förderpreis an die drei Sieger


Bei einem Dessert wird der Abend vor dem wunderschönen Ambiente des Theodor-W.-Adorno-Platzes und des Body of Knowledge ausklingen.

Termin und Ort

17. März 2016, ab 19.45 Uhr
Casino Anbau, Campus Westend

Anmeldung und Kostenbeitrag

Ihr Kostenbeitrag für Sektempfang, Büffet "Paul Ehrlich" und freie Getränke laut Karte (Wasser, Soft, Wein, Sekt) ist 39€.
Um die Gästezahl einschätzen zu können, bitten wir bis 9. März 2016 um eine verbindliche Anmeldung. Hierzu genügt eine einfache, formlose Mail an unsere Adresse info@fwwg.de. Eine Bestätigung mit den Zahlungsinformationen, der Anfahrtsbeschreibung und allen weiteren Informationen geht Ihnen dann zeitnah zu.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Footer NWF